Brimi > Wissenswertes > Rezepte > Mozzarella > Antipasti mit Mozzarella > Artischockensalat mit Mozzarella

Artischockensalat mit Mozzarella

Nachkochen: gelingt leicht **
Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten

ZUTATEN Für 4 Personen

Artischocken

  • 4 Artischocken
  • ½ Zitrone zum Einreiben
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft

Tomatendressing

  • 200 g Tomatenwürfel
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Basilikumstreifen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Weiteres

  • 4*125 g Brimi Mozzarella Bocconcini, in Scheiben geschnitten

ZUBEREITUNG

Artischocken: Den Strunk der Artischocken abschneiden und mit einem kleinen, scharfen Messer den Boden zurechtschneiden. Artischocken vorsichtig mit einem kleinen Messer so lange putzen, bis das weiße Fruchtfleisch erkennbar ist. Alle harten, ungenießbaren Blattteile müssen komplett entfernt werden. Reiben Sie die Artischocken während der Vorbereitung mehrmals mit Zitronensaft ein, damit sich die Frucht nicht braun verfärbt. Das Innere der Artischocke mit einem Parisienne-Ausstecher (ein spezieller Kugelausstecher, notfalls geht auch ein kleiner Löffel) ausschaben und sofort wieder mit Zitronen einreiben. Die Artischockenböden mit einer Aufschnittmaschine oder einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden.
Olivenöl erhitzen, Artischockenscheiben hineingeben, etwas anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei mäßiger Hitze dünsten.
Tomatendressing: Tomatenwürfel mit Olivenöl, Weißweinessig, Basilikum, Salz und Pfeffer vermischen.
Fertigstellung: Die Artischocken mit Petersilie, Olivenöl und Zitronensaft marinieren. Den Mozzarella auf Tellern anrichten und den Artischockensalat in die Mitte geben; mit Tomatendressing beträufeln und servieren.
Garzeit Artischocken: etwa 5 Minuten

TIPPS

  • Anstelle der Brimi Mozzarella Bocconcini können Sie auch Brimi Mozzarelline oder Brimi Mozzarella Stangen verwenden.
  • Zum Artischockensalat passen auch Coppa, Rohschinken oder Speck.
  • Sie können auch Blattsalate wie Radicchio, Rucola, Maikönig usw. verwenden.
Artischockensalat mit Mozzarella
Alles Gute kommt aus der Natur.
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok