Brimi > Wissenswertes > Rezepte > Mozzarella > Warme Vorspeisen mit Mozzarella > Ricotta - Früchteknödel

Ricotta-Früchteknödel

  • Nachkochen: gelingt leicht **
    Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten

ZUTATEN Für 4 Personen

Ricottateig

  • 80 g Schabser Butter
  • 4 Eigelb
  • 400 g Brimi Ricotta (eher trocken)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zitronenschale, gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • Füllung
  • 200 g Erdbeeren
  • 2 EL Zucker zum Wälzen

Weiteres

  • 1 TL Zimt
  • 50 g Zucker
  • 100 g Weißbrotbrösel, geröstet
  • 50 g Schabser Butter
  • 4 EL Vanillesahne
  • 120 g Himbeeren zum Garnieren
  • 1 EL Honig
  • Zitronenverbene zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG

Die weiche Butter mit Eigelb verrühren, dann mit Ricotta, Vanillezucker, Zitronenschale, Salz und Mehl rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

 

FERTIGSTELLUNG

Den Ricottateig ausrollen und in acht gleiche Quadrate schneiden. Die Erdbeeren evtl. im Zucker wälzen. Nun die Ricottateig-Quadrate um die Früchte wickeln, gut verschließen und zu Knödeln formen. Die Knödel in reichlich Salzwasser kochen. Zimt, Zucker und Brotbrösel vermischen, die Knödel darin wälzen und mit schäumender Butter übergießen. Mit Vanillesahne anrichten und mit frischen Himbeeren, Honig und Zitronenverbene servieren. Garzeit: 15 Minuten.

 

TIPPS

  • Zu den Ricottaknödeln passen sehr gut Zimteis, Vanillesauce oder Weinschaum.
  • Anstelle der Erdbeeren können auch andere Steinfrüchte wie Marillen oder Zwetschgen verwendet werden.
  • Hierzu anstelle des Kerns Würfelzucker verwenden.

 

 

Ricotta-Früchteknödel
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok