Brimi > Wissenswertes > Rezepte > Mozzarella > Warme Vorspeisen mit Mozzarella > Ricottaschnitte mit Zimtsahne und Brombeeren

Ricottaschnitte mit Zimtsahne und Brombeeren

  • Nachkochen: gelingt leicht **
    Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten

ZUTATEN Für 1 Quicheform

Mürbteig

  • 140 g Schabser Butter, nicht zu kalt
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Msp. Zitronenschale, gerieben
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 210 g Mehl

Ricottamasse

  • 120 g Schabser Butter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Msp. Zitronenschale, gerieben
  • 1 EL Rum
  • 500 g Brimi Ricotta
  • 3 Eigelb
  • 6 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke

Weiteres

  • Schabser Butter und Mehl für die Quicheform
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Zimtsahne zum Servieren
  • Marinierte Brombeeren zum Servieren
  • Zitronenverbene oder Minze zum Garnieren

 

ZUBEREITUNG

Mürbteig

Butter mit Staubzucker, Eigelb, Zitronenschale, Vanillezucker und Salz zum Mehl geben und verkneten. Anschließend kühl stellen. Den Mürbteig 5 mm dick ausrollen und mit einem glatten Teigrad rund ausschneiden. Der Durchmesser der Teigscheibe sollte etwa 4 cm größer sein als jener der Quicheform. Die Quicheform ausbuttern und mit Mehl bestreuen. Danach den Teig einlegen, den Teigrand hochziehen und
mit den Fingern am Rand festdrücken. Abschließend den Teig mit einer Gabel einstechen.

Ricottamasse

Mit dem Schneebesen oder Rührgerät die weiche Butter mit Vanillezucker, Zitronenschale und Rum schaumig rühren. Ricotta einrühren, nach und nach Eigelb in die Masse rühren. Das Eiweiß mit Salz anschlagen und mit Zucker zu Schnee schlagen. Mit einem Holzlöffel abwechselnd Mehl, Speisestärke und Eischnee unter die Ricottamasse heben.

 

FERTIGSTELLUNG

Die Masse auf den Mürbteig geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backrohr backen. Die Ricottaschnitte auskühlen lassen, in Stücke schneiden, mit Staubzucker bestreuen und mit Zimtsahne sowie marinierten Brombeeren und Zitronenverbene servieren. Backtemperatur: 180 Grad, Backzeit: 60 Minuten.

 

TIPPS

  • Sie können die Schnitte auch ohne Mürbteigboden zubereiten.
  • Diese Masse eignet sich besonders gut, um Eiweiß aufzubrauchen.
  • Sie können der Schnitte auch Sultaninen beimengen.

 

 

Ricottaschnitte mit Zimtsahne und Brombeeren
Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
ok